Webinar: Umsatzsteuer in den Niederlanden

Datum
17.05.2019
10:00 - 11:30

Ansprechpartner
Deutsch-Niederländische Handelskammer
Aldo Lodder
0031 70 3114 140
a.lodder@dnhk.org


Bei der Lieferung von Gütern oder beim Tätigen von Dienstleistungen zwischen deutschen und niederländischen Unternehmen spielt die niederländische Umsatzsteuer (BTW) stets eine wichtige Rolle. In diesem Seminar werden alle Aspekte für den richtigen Umgang mit der Umsatzsteuer behandelt.

Das Seminar liefert alle Antworten und stellt die Intrastatmeldung sowie das Formular zur Anmeldung von innergemeinschaftlichen Leistungen (ICP-Erklärung) vor. Besonderes Augenmerk wird auf die Lieferung von elektronischen Diensten, Webshops und Lieferungen an Privatpersonen gelegt, weil besondere Mehrwertsteueraspekte damit verbunden sind. Desweiteren werden die Verbrauchssteuern in den Niederlanden behandelt.

Programm

  • Einfuhr von Gütern und Dienstleistungen in die Niederlande
  • Umsatzsteuer (BTW): Rechnungsvorschriften und Pflichten in den Niederlanden
  • Webshops und Umsatzsteuer
  • Der Brexit: steuerliche Konsequenzen und Möglichkeiten bzgl. der Ausfuhr aus Deutschland über die Niederlande nach Großbritannien
  • Grundstückleistungen und Reverse-Charge-Verfahren
  • Zoll und Einfuhr, Vorteile in den Niederlanden
  • Fiskalvertretung Niederlande
  • Verbrauchssteuern
  • ICP Meldungen und Statistikmeldungen
  • Zukünftige Entwicklungen / Aktualitäten Mehrwertsteuer
  • Praxisbeispiele

Mehr Details zum Online-Seminar erhalten Sie hier.