Unternehmer-Frühstück “Fachkräfte aus dem Ausland gewinnen – Wie geht das?”

Datum
28.11.2019
8:00 - 10:00

Veranstaltungsort
Abtei Rolduc
Heyendallaan 82
Kerkrade
Niederlande

Ansprechpartner
Industrie- und Handelskammer Aachen
Karin Sterk
0241 4460-297
karin.sterk@aachen.ihk.de


Gutes Personal zu finden, ist aktuell eine der größten Herausforderungen für Unternehmen. Rund 60 Prozent der niederländischen Firmen fühlen sich vom Fachkräftemangel betroffen, in Deutschland sogar mehr als 90 Prozent. Eine Arbeitsstelle in der Nähe des Wohnortes ist fast schon zum Luxus geworden. Viele Menschen pendeln täglich zur Arbeit – und machen auch vor Staatsgrenzen nicht halt.

Das Unternehmer-Frühstück mit dem Thema “Fachkräfte aus dem Ausland gewinnen – Wie geht das?” unterstützt deutsche und niederländische Arbeitgeber bei der Suche nach geeigneten Mitarbeitern.

Arbeitgeber erfahren, was sie bei der Einstellung von Fachkräften aus dem Nachbarland berücksichtigen sollten; wo suchen Talente nach Jobs, was ist ihnen wichtig und welche Trends sollten Arbeitgeber kennen?
Inhalte sind:
• Arbeitsvermittlung: Unterstützung von Arbeitgebern bei der Suche nach Personal durch das EURES-Netzwerk
Egon Vanwersch und Miek Cremers, Service Grenzüberschreitende Arbeitsvermittlung

• Sozialversicherung, Steuerrechtliche Aspekte
Heike Xhonneux, Grenzinfopunkt Euregio Maas-Rhein

• Internationale Arbeitsmarktsituation, Rekrutierungserfolge und ihre Voraussetzungen
Inga Thomsen, Harry Schuster, ZAV Zentrale Auslands- und Fachvermittlung Deutschland

• Erfahrungsberichte:
ASEAG Aachen und GDO BV Eygelshoven

• Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse
Patricia Heiliger, IHK Aachen

Im Anschluss an die kostenfreie Veranstaltung haben die Teilnehmer die Möglichkeit sich mit den Referenten auszutauschen.