Jahresabschluss in den Niederlanden

Datum
19.06.2019
10:00 - 14:30

Veranstaltungsort
Industrie- und Handelskammer zu Köln
Unter Sachsenhausen 10-26
Köln
Deutschland

Ansprechpartner
Deutsch-Niederländische Handelskammer
Aldo Lodder
0031 70 3114 140
a.lodder@dnhk.org


In diesem deutschsprachigen Seminar werden die Grundlagen des kaufmännischen Jahresabschlusses in den Niederlanden erklärt. Im ersten Teil erläutern die Dozenten Vorschriften und Grundsätze, die es bezüglich der niederländischen Buchführung zu beachten sind. Dabei werden allgemeine Rechnungslegungsvorschriften sowie die Unterschiede zwischen IFRS und Dutch Gaap behandelt.

Außerdem werden Risiken und Vorteile bestimmter Rechtsformen und Umsatzsteuerthemen im internationalen Geschäft beleuchtet, es wird geschaut was ein deutscher Arbeitgeber beachten sollte wenn er/ sie einen niederländischen Mitarbeiter (w/m) einstellt und wie das Einkommenssteuersystem (Boxensystem) in den Niederlanden funktioniert. Zuletzt gehen die Dozenten auf die niederländische Gewinnsteuer mit Themen wie allgemeine Auslegung, Betriebsstätten und Verrechnungspreisen ein.

Programm

  • Rechtsgrundlagen und Grundbegriffe des niederländischen Steuerrechts
  • Ordnungsgemäße Buchführung, Vergleich IFRS – RJ
  • Rechtsformen: Konstruktion, Chancen und Risiken im Vergleich
  • Entlohnung in den Niederlanden: was muss ein Arbeitgeber beachten, wenn er niederländische Mitarbeiter einstellt
  • Einleitung in die NL Einkommenssteuer, das Boxensystem
  • Umsatzsteuer im internationalen Geschäft
  • Interne Verrechnungspreise: CBC Reporting + Anforderungen die an einer internen Verrechnungspreisdokumentation gestellt werden
  • Versteuerung in den Niederlanden.

Mehr Details zur Anmeldung und zu den Teilnahmebedingungen finden Sie hier.