BMEL-Geschäftsreise Niederlande: Lebensmitel allgemein

Datum
04.11.2019 - 06.11.2019
Ganztägig

Ansprechpartner
Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)
Beate Scheer
0228 6845 3344
exportfoerderung@ble.de


Im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) führt SBS systems for business solutions gemeinsam mit seinem niederländischen Kooperationspartner psps business abroad und in Zusammenarbeit mit ICI Business eine Geschäftsreise in die Niederlande durch. Die Reise wird vom 04.-06. November 2019 stattfinden und richtet sich an deutsche Unternehmen im Bereich der Lebensmittelwirtschaft. Ziel der Reise sind Geschäftsanbahnungen, Erfahrungsaustausch und Kontaktvertiefung mit lokalen Unternehmen und Experten. Die Reise richtet sich daher an Unternehmensvertreter, die sich bereits über ihre Marktchancen in den Niederlanden, evtl. erforderliche Produktanpassungen und organisatorische Optimierungen informiert haben.

Der Food-Sektor in den Niederlanden

Der niederländische Markt ist im europäischen Vergleich ein kleiner Absatzmarkt, der aber dennoch aufgrund seiner Effizienz und Stabilität ein attraktiver Markt für deutsche Produzenten ist. Insgesamt gestaltet sich der Lebensmittelhandel in den Niederlanden (LEH, Foodservice, Großhandel) als sehr effizient und bietet sowohl eine sehr gut ausgebaute Infrastruktur als auch ein sehr fortschrittliches Logistiksystem. Zudem bestehen durch die geographische Nähe zu Deutschland routinierte und hochfrequentierte Handelsbeziehungen zwischen den beiden Ländern. Das Hauptargument für niederländische Einkäufer bleibt die Wirtschaftlichkeit. Dies gilt ebenso für Bio-Lebensmittel und Lifestyle-Produkte, die verstärkt nachgefragt werden.

Detaillierte Informationen finden Sie hier.