3. Deutsch-Niederländisches Wirtschaftsforum Münster

Datum
23.10.2018
14:00 - 18:00

Veranstaltungsort
Bezirksregierung Münster
Domplatz 1-3
Münster
Deutschland

Ansprechpartner
Deutsch-Niederländische Handelskammer
Uta Gunnik
+31 70 3114 136
u.gunnink@dnhk.org


Energie in der Zukunft: Wirtschaftliche und politische Herausforderungen

Gemeinsam mit dem Zentrum für Niederlande-Studien in Münster lädt die Deutsch-Niederländische Handelskammer zum 3. Deutsch-Niederländischen Wirtschaftsforum in Münster ein. Im Fokus steht dabei die aktuelle Energiepolitik in beiden Ländern und die damit verbundenen wirtschaftlichen und politischen Herausforderungen.

Vor dem Hintergrund aktueller und zukünftiger Entwicklungen im Bereich Umwelt und Klima werden in zunehmendem Maße die Herausforderungen der in Gang gesetzten Energiewende deutlich. Dabei geht es nicht nur um die – langfristige – Schließung von Atom- und Kohlekraftwerken, sondern – in den Niederlanden – auch um das Ende der nationalen Gasförderung. Was bedeutet die Entwicklung und Einführung neuer Energiequellen jetzt und in der Zukunft für die Umwelt, Wirtschaft, Arbeitnehmer und Konsumenten? Wie realistisch sind die in Den Haag und Berlin beschlossenen energiepolitischen Veränderungen? Darüber diskutieren beim 3. Deutsch-Niederländischen Wirtschaftsforum Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft unter Leitung von WDR-Moderator Heiner Wember.

Ausführliche Informationen zum Programm und zur Veranstaltung erhalten Sie hier.